Logo vsluul logo

  • coronavirus 2
  • fp-01
  • fp-02
  • fp-03
  • fp-04
  • fp-05
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Unterlöchli!
  • Home

Infos Coronavirus

Stand 9.. April. 2020

Der Regierungsrat hat am 13. März 2020 aufgrund des Coronavirus die besondere Notlage ausgerufen. Der Stadtrat unterstützt die eingeleiteten Massnahmen von Bund und Kanton vollumfänglich und setzt diese um.

Eltern und ihre Kinder erhalten Unterstützung.

Tipps zu Freizeitaktivitäten
Spielsammlung  -  Freies Spiel zu Hause  

Tipps zum Zusammenleben zu Hause
Alltag in der Familie  -  Entspanntes Familienleben  -  Wenn Kinder verunsichert sind  

Tipps zum Fernunterricht
 - Bleiben Sie entspannt
 - Strukturieren Sie den Tag
 - Sorgen Sie für einen ruhigen Arbeitsplatz
 - Trennen Sie Medienkonsum von Lernen und Spielen
Weiterführende Anregungen  -  Unterricht online

Tipps zur digitalen Kommunikation 
 Verhaltensregeln im Umgang mit Medien  -  Medienerziehung    
 
Anlaufstellen und Beratungsangebote
Schulpsychologischer Dienst Montag - Freitag, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr 041 208 89 00
Schulsozialarbeit Montag - Freitag, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr 079 821 05 11
Fachstelle für die Beratung von AusländerInnen  041 360 07 22

Die Schule bietet eine Notfallbetreuung während der Osterferien an.

  • Wenn immer möglich organisieren die Eltern die Betreuung ihrer Kinder selber. Dies ist ein sehr wichtiger Beitrag, damit das Virus nicht weiterverbreitet wird.
  • Die Kinder erhalten von ihren Lehrpersonen Aufgaben und Ideen zum Lernen.
  • Priorität hat die Gesundheit, nicht die Kontrolle des Lernfortschrittes. Prüfungen finden keine statt.
  • Die Lehrpersonen kontaktieren ihre Schülerinnen und Schülern mindestens einmal pro Woche persönlich per Telefon.
  • Auch zu Hause gelten die Vorsichtsmassnahmen. Abstand halten – Hände waschen – Kontakt mit gefährdeten Personen vermeiden. Draussen sind Ansammlungen von mehr als fünf Personen gemäss Bund verboten.

Der Präsenzunterricht an allen Schulen fällt aus

  • Die Schulen der Stadt Luzern (Kindergarten, Basisstufen, Primarschulen, Sekundarschulen) bleiben bis zu den Osterferien geschlossen.
  • Der Unterricht im Schulzimmer fällt aus. Dies betrifft jede Form von Unterricht in der Klasse, Musikunterricht, Religions- und Sportunterricht (inkl. Sportkids) sowie Therapien der Schuldienste. Auch schulpsychologische Abklärungen finden nicht mehr statt.
  • Die Sportanlagen sind ebenfalls geschlossen.
  • Die Pausenplätze bleiben geöffnet. Achtung: Ansammlungen von mehr als fünf Personen sind gemäss Bund verboten. Das ist auch auf den öffentlichen Plätzen einzuhalten.

Kinder und Jugendliche bleiben zu Hause.

  • Wenn immer möglich organisieren die Eltern die Betreuung ihrer Kinder selber. Dies ist ein sehr wichtiger Beitrag, damit das Virus nicht weiterverbreitet wird.
  • Die Kinder erhalten von ihren Lehrpersonen Aufgaben und Ideen zum Lernen.
  • Priorität hat die Gesundheit, nicht die Kontrolle des Lernfortschrittes. Prüfungen finden keine statt.
  • Die Lehrpersonen kontaktieren ihre Schülerinnen und Schülern mindestens einmal pro Woche persönlich per Telefon.
  • Auch zu Hause gelten die Vorsichtsmassnahmen. Abstand halten – Hände waschen – Kontakt mit gefährdeten Personen vermeiden. Draussen sind Ansammlungen von mehr als fünf Personen gemäss Bund verboten.

Bei Fragen ist das Rektorat während der Bürozeiten unter der Telefonnummer 041 208 86 15 erreichbar. Der Empfang des Rektorats der Volksschule an der Winkelriedstrasse 12a bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Herzlichen Dank allen Mitarbeitenden der Volksschule Stadt Luzern und allen Eltern für das Engagement gegen Corona.

Informationen Stadt Luzern
Informationen Kanton Luzern
Informationen Bundesamt für Gesundheit
Gesundheits- und Verhaltensregeln in verschiedenen Sprachen

Banner Corona

Das aktuelle Protokoll ist online.

 

PHOTO 2018 06 06 14 49 22

Ostern

Liebe Eltern, Erziehungsberechtige und Interessierte


Kinder und Jugendliche wachsen mit den digitalen Medien auf und verbringen immer mehr Zeit vor dem Computer, beim Gamen oder mit ihren ersten Smartphones. Als Eltern und Erziehungsberechtigte begegnen wir diesen Medien oft mit Zurückhaltung und stellen uns Fragen zu Chancen und Risiken.

Antworten dazu erhalten Sie an der Veranstaltung des Elternforums Felsberg Unterlöchli
Donnerstag, 19. April 2018, 19:30 – 21:30 Uhr
Singsaal, Schulhaus Felsberg

freier Eintritt (Kollekte)

Christina Meyer von „Akzent Prävention und Suchttherapie“ stellt Ihnen Herausforderungen und Risiken der virtuellen Welt vor und gibt praktische Anregungen für den Medienalltag in der Familie. Wir laden Sie herzlich zu diesem besonderen Informationsabend ein. Bei einem Apéro haben Sie zudem die Gelegenheit, sich mit anderen Eltern auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Herzliche Grüsse

Elternforum Felsberg / Unterlöchli

Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Die Stadt Luzern lädt in Zusammenarbeit  mit dem Literaturfest Luzern, der Interkulturellen Bibliothek und HelloWelcome zu einer Veranstaltung am 21. März 2018 ein. 

Der senegalessiche Unterhaltungskünstler Ibrahima Ndiaye präsentiert ein interkulturelles Kabarett zum Thema Rassismus, gespickt mit «schwarzen Weis(s)heiten, gewürzt mit einem Schuss Standup-Comedy und abgerundet mit grotesken Alltagsgeschichten. Am Nachmittag wird er das Thema mit Kindern und Jugendlichen behandeln, am Abend ein Programm für Erwachsene performen. Ein Rahmenprogramm soll dazu dienen, dass Begegnung und Austausch auch vor und nach den Vorstellungen stattfinden können. Der Eintritt ist für das gesamte Programm frei und es ist keine Anmeldung notwendig. 

Ort der Veranstaltung: Kulturhof Hinter Musegg, Diebold-Schilling-Str. 13, Luzern 

LINK: Internationaler Tag gegen Rassismus

 

Astronomie

Beziehung vor Erziehung

.

Schulhaus Unterlöchli

Logo vslu mobile transparent